Umsetzung erfolgt unter Einhaltung der behördlichen Covid-19-Vorgaben entsprechend mit Mindestabstand

Digital und Nachhaltig

Die deutsche Bau- und Immobilienwirtschaft in der Transformation

Die deutsche Bau- und Immobilienwirtschaft steht vor Herausforderungen historischen Ausmaßes: Die Transformation in die Digitalisierung als Voraussetzung ihrer Wettbewerbsfähigkeit, ihr zwingender Beitrag zur nachhaltigen Förderung der Klimaziele, die Lösung ihrer Nachwuchsprobleme, die Zuführung junger Unternehmen mit ihren Innovationen in den Markt. Mitten in einer Pandemie.

Auftakt-Pressemitteilung

Der BIM-TAG DEUTSCHLAND gibt am 12. und 13. Oktober eine Momentaufnahme im Jahr 5 nach Veröffentlichung des Stufenplans für das Digitale Planen und Bauen und verbindet diese mit einem Ausblick auf die drängendsten Maßnahmen für das Jahr 2021. Bei dem hybriden Event präsentieren und diskutieren 180 Gäste vor Ort im Gasometer auf dem EUREF-Campus Berlin zu den dringenden Themen im Live-Stream.

Info-Flyer   

31 Verbände präsentieren Positionen zu den Herausforderungen auf dem VERBANDSGIPFEL, vom Bund geförderte Projekte stellen sich vor, und am Abend geben REALDIGITAL LEADER Impulse aus ihren Erfahrungen. Parallel läuft die größte virtuelle Fachmesse für die Bau- und Immobilienbranche, mit Programm am 2. Tag. Jeder ist eingeladen, sich online zu beteiligen: Eintritt 9 €. Das BIM-MAGAZIN berichtet als Begleitheft.

BIM-MAGAZIN 4. Ausgabe

Ideelle Partner

Programm am 12.10. vor Ort und im Live-Stream

Der Vormittag
10.00 – 13.00 Uhr

Wie und wo der Bund die Branchen bereits mit Projekten unterstützt, zeigt der Programmteil am Vormittag auf: Aus der Forschung über die Marktreife zum konkreten Nutzen. „Digital planen. Effizient bauen. Nachhaltig betreiben.“ Diese Mission verbindet auch die heute 58 Gesellschafter der planen-bauen 4.0 GmbH. Schon vor 5 Jahren hatte sie den Digitalen Stufenplan für die Wertschöpfungskette Planen, Bauen und Betreiben in Deutschland mitbewirkt. Dr. Jan Tulke, Geschäftsführer der planen-bauen 4.0 GmbH: „Mit Unterstützung des Bundes sind heute dank Engagement und Expertise namhafter Unternehmen und Vertretern aus der Wissenschaft  Projekte realisiert worden, die konkreten Nutzen für die Marktteilnehmer in ihrer Transformation zur Digitalisierung eröffnen. Die damit einhergehenden Vorteile für ihre Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland sind jedoch oftmals noch zu wenig bekannt. Als ideeller Partner und Kommunikator des Mittelstand Kompetenzzentrum Planen und Bauern unterstützen wir daher den BIM-TAG DEUTSCHLAND mit seiner großen Reichweite in die beteiligten Branchen entlang der gesamten Wertschöpfungskette.“ 

“Deutschland in der Transformation: Digital und Nachhaltig”

„So fördert der Bund die Bau- und Immobilienbranche bereits – und das ist Ihr Nutzen. Projekte und Beispiele aus der Praxis.“

Ideeller Partner und Gestalter des Vormittags ist die planen-bauen 4.0. Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbH. Digital planen. Effizient bauen. nachhaltig betreiben. DIE INITIATIVE aller relevanten Verbände und Kammerorganisationen der Wertschöpfungskette Planen, Bauen und Betreiben in Deutschland, zur Einführung von digitalen, den gesamten Lebenszyklus von Bauwerken sowie Immobilienprojekten abbildenden Geschäftsprozessen.

Einleitung: Dr. Jan Tulke, Geschäftsführer planen-bauen 4.0 GmbH

Moderation: Inga Stein-Barthelmes, Geschäftsbereichsleiterin Politik, Kommunikation und Presse beim Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V.

Agenda

090000
09:00 - 12:30

Deutschland digital und nachhaltig

Der Nachmittag
13.30 – 16.30 Uhr

Gemeinsam haben Branchenverbände über Workshops die aktuelle Lage, die Ziele und Bedarfe der Anwendergruppen aus Planung, Industrie und Handwerk erarbeitet und stellen diese im Programm am Nachmittag vor. Dazu Thomas Kirmayr, Leiter Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen: „Digitalisierung darf kein Selbstzweck sein, sondern muss die Voraussetzung zur zukünftigen Wettbewerbsfähigkeit durch bessere und effizientere Prozesse schaffen. Nachhaltiges Handeln braucht Information, die meist wiederum in aufwendige und oft komplexe Nachweisprozesse mündet. Die Digitalisierung muss diese Prozesse automatisieren und vereinfachen, so dass die Betriebe sich auf die Qualität ihrer Produkte und Arbeit konzentrieren können. Gleichzeitig muss die Modernisierung der Arbeitsprozesse für mehr Attraktivität in der jungen Generation sorgen und mit neuen Medien wie Videos oder digitalen Modellen zur Qualifizierung beitragen. Hierfür benötigen wir ein breites Bündnis über alle Anwendergruppen der Bauwirtschaft hinweg.“ Der branchen-übergreifende Verbandsgipfel soll hierfür ein kollaboratives Zeichen setzen und die relevanten Kernaufgaben der Bauwirtschaft gemeinsam diskutieren.

VERBANDSGIPFEL

„Die Krise als Chance: Was muss geschehen, um die Branchen zukunftsfähig auszurichten?”

Ideeller Partner und Moderator des Nachmittags ist das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Planen und Bauen als Teil von Mittelstand-Digital, der Förderinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Als neutrale Stelle informiert es vor allem kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Das übergeordnete Ziel ist, die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstands und der Handwerksunternehmen im Bauwesen zu verbessern.

Leitung: Thomas Kirmayr, Leiter des Kompetenzzentrums und Geschäftsführer der Fraunhofer-Allianz Bau. Tania Ost , Kommunikation und Vernetzung Kooperationspartner beim Kompetenzzentrum und Öffentlichkeitsarbeit bei der planen-bauen 4.0.

Moderation: Matthias Mosig, Head of Digital Transition bei der TÜV SÜD Advimo. Jürgen Utz, Abteilungsleiter DGNB Akademie, Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen.

Agenda

130000
13:00 - 13:10
Begrüßung

Eröffnung

Eröffnung

131000
13:10 - 13:20
Begrüßung

Einleitung mit Thomas Kirmayr, Leiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen

Die Initiative Mittelstand 4.0 fördert den Wissenstransfer zur Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

132000
13:20 - 15:45
Vorstellung

Vorstellung der Positionen zur Zukunftsfähigkeit der Branchen mit Kooperationspartnern und Teilzentren

13:20 Uhr – Projektentwicklung
13:45 Uhr – Planen
14:10 Uhr – Bauen
14:45 Uhr – Handwerk
15:10 Uhr – Betreiben

154500
15:45
Diskussion

Diskussion zu den Maßnahmen der Bundespolitik und den Positionen der Partner

mit Repräsentanten der Bundespolitik und Branchenleadern in der BIM-ARENA und mit den Online-Teilnehmern

Der Abend
17.00 – 19.30 Uhr

Die deutsche Bau- und Immobilienwirtschaft steht vor Herausforderungen historischen Ausmaßes: Die Transformation in die Digitalisierung als Voraussetzung ihrer Wettbewerbsfähigkeit, ihr zwingender Beitrag zur nachhaltigen Förderung der Klimaziele, die Lösung ihrer Nachwuchsprobleme, die Zuführung junger Unternehmen mit ihren Innovationen in den Markt. Mitten in einer Pandemie. Wer kann und wagt, hier Impulse auf realer Bühne mit größter Online-Reichweite im TV-Format zu geben, mit dem Publikum vor Ort und den Online-Teilnehmern im Livestream- interaktiv? Die große Bühne ist frei  für REAL DIGITAL LEADER mit Impulsen für die dringenden Maßnahmen im Jahr 2021 in der Diskussion mit 10 Experten in der BIM-Arena in erster Reihe! 

REAL DIGITAL LEADERS

„Branchen-Leader zur Lage der deutschen Bau- und Immobilienwirtschaft: Mit Impulsen zu den dringenden Maßnahmen in 2021!”

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrem Unternehmen und ihrer Erfahrung für die Diskussion am Abend. Oder bringen Sie sich als VIP in der ersten Reihe mit hoher Visibility im Live-Stream ein.

Nach einem Vormittag mit wegweisenden vom Bund unterstützen Projekten und einem Nachmittag mit dem ersten VERBANDSGIPFEL sprechen am Abend Branchen-Persönlichkeiten, die uns aus Sicht Ihrer Unternehmungen drängende Impulse zum weiteren Nachdenken und Entscheiden geben.   

Agenda

170000
17:00 - 17:10
Begrüßung

Begrüßung zum Abendevent

171000
17:10 - 19:00
Impuls

Impulse von sechs Branchenführern zur Lage bei der Transformation in die Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Impulse, Statements und Diskussionen vor Ort und im Live-Stream

191000
19:10 - 20:00
Diskussion

Diskussion mit Repräsentanten der Bundespolitik und Branchenleadern in der BIM-ARENA und mit den Online-Teilnehmern

Diskussion mit den Online-Teilnehmern

200000
20:00 - 22:00
Networking

Gala-Networking zum Ausklang des Tages

Programm am 13.10. auf der virtuellen Bühne

9.00 – 17.00 Uhr

Aussteller der virtuellen Messe berichten zu Lösungsbeispielen mit innovativen Tools, Geschäftsmodellen und Methoden und laden ein zum persönlichen Online-Austausch       

Virtuelle Messe

Die größte virtuelle Messe der Bau- und Immobilienwirtschaft.

„Wir haben bereits vor über einem Jahr darauf hingewirkt, dass Marktteilnehmer nicht nur auf Events über Digitalisierung sprechen, sondern dass die Events selbst digitaler werden. Alles andere ist nicht glaubwürdig und auch nicht nachhaltig. Teilnehmer sollen die Freiheit bekommen, ohne Informations- und Kontaktverlust real oder virtuell am Event teilnehmen zu können. Deshalb haben wir ein neuartiges Hybrid-Format gewählt, bei dem 1-10% der Teilnehmer vor Ort und 90-99% der Teilnehmer virtuell anwesend sind.” Dr. Josef Kauer, Mit-Initiator.

Hier den Messeaufbau verfolgen … 

Die Vorteile unserer virtuellen Messe für Aussteller und Besucher:

Kein COVID-RISIKO • keine Reisezeiten oder -Kosten • Vielfalt von Ausstellern • Große Reichweite • Geringe Kosten • Mehr Geschäft • Weltweit 24/7 erreichbar • Gezieltere persönliche Gespräche • Optimale Verkaufsunterstützung • Innovatives Marketing Instrument •  Beliebig viele Video Meeting-Räume für Beratungsgespräche • Attraktive Ausstellung für Ihre Abteilungen, Niederlassungen und Partner • Alle Kontakte, alle Leads in Ihrer Hand • Fertiges Design oder individuelle Gestaltung • Auch zur Gewinnung neuer Mitarbeiter / Bewerbung optimal geeignet. Mit Slots am 2. Tag.

Hier den Info-Flyer einsehen

Standmiete bis 30.9. 580 € (optional plus On-Boarding Service). Ab 1.10. 980 € (inkl. On-Boarding Service).
Jetzt anmelden.

** Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme und Geschäftsanbahnung. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Sie können der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit per E-Mail an info@bimtagdeutschland.de widersprechen. In diesem Fall werden wir die zu Ihnen gespeicherten Daten umgehend fristgerecht löschen sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einzuhalten sind. Weitere Informationen auch etwa über weitere Rechte, die Ihnen zum Schutz Ihrer Daten zustehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

BIM-MAGAZIN

Das BIM MAGAZIN ist Programm- und Begleitheft des BIM-TAG DEUTSCHLAND

2020. Es zeigt die Positionen der Sprecher und die Präsentationen der Aussteller auf der virtuellen Messe als Momentaufnahme – und mit deren Blick auf das Jahr 2021.

Das BIM MAGAZIN spiegelt auch die am VERBANDSGIPFEL beteiligten Verbände, Vereine, Kammern und Institutionen mit ihren Überlegungen zu den Themen des BIM-TAG DEUTSCHLAND wider.

Damit gibt es den Branchenteilnehmern entlang des Immobilien-Lebenszyklus

in Projektentwicklung – Planung – Bauausführung – Handwerk und Immobilienbetrieb einen Überblick und pragmatische Impulse für die eigenen Digitalisierungsstrategie.

Als digitale Ausgabe erreicht es die ganze Reichweite der beteiligten Branchen – kostenfrei und interaktiv. Positionieren Sie sich mit Ihren Botschaften zum Unternehmen, zu Ihren Produkten und Dienstleistungen mit einem redaktionellen Beitrag oder mit einer Anzeige. Finden Sie hier die Mediadaten oder fragen Sie gleich hier nach.

Im Info-Flyer finden Sie alle Infos zum BIM Magazin

Info-Flyer BIM-TAG DEUTSCHLAND

** Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme und Geschäftsanbahnung. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Sie können der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit per E-Mail an info@bimtagdeutschland.de widersprechen. In diesem Fall werden wir die zu Ihnen gespeicherten Daten umgehend fristgerecht löschen sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einzuhalten sind. Weitere Informationen auch etwa über weitere Rechte, die Ihnen zum Schutz Ihrer Daten zustehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Teilnehmer

ppb
TÜV Süd

Tickets

Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

BIM-TAG Deutschland 2020

Das Hybrid-Event im TV-Format mit virtueller Messe

Gasometer Berlin - 12 und 13. Oktober 2020