Die virtuelle BIM-Tag Messe –

Vom 20.09. bis einschließlich 22.09. geöffnet, ab 09:00 Uhr!

Schon bei der inhaltlich und technisch erfolgreichen Premiere der BIM-TAG-Messe im Oktober 2020 zeigte sich das großartige Potenzial der virtuellen Begegnung. 

Nun haben wir die Möglichkeiten zur einfachen Orientierung und zum gezielten Matching weiter optimiert. Für mehr Reichweite >> Interaktivität >> Kontakte>> Leads – entlang der ganzen Wertschöpfungskette: Planen-Bauen-Betreiben.

Die Möglichkeit, selbst Demos, Produktpräsentationen und mehr am Stand durchzuführen + Eigene (separate) Networking-Plattform im Browser für Aussteller und Teilnehmer + interessensbasiertes Matching, Vorschlagslisten, 1:1 Chats, Newsfeed, Terminvereinbarungen + Leichter Leads generieren, Kontakte knüpfen und Netzwerken + BIM-Job-Börse zum Veröffentlichen von Angeboten oder Stellenanzeigen + Nutzung der Plattform auch im Anschluss an die Messe für weiteres Networking, Gesprächsfortführung und zusätzliche Lead-Generierung.

IT-Lösungen, Produkte und Dienstleistungen für jede Phase im digitalen Immobilien Lebenszyklus werden an den virtuellen Ständen in Einzel- oder Gruppenmeetings vorgestellt. Und in den Zoom-Speakingslots erfahren die Onlinebesucher mehr über nutzenstiftende digitale Tools, Methoden und Projektbeispiele in den verschiedenen Anwendungsfällen.

Öffnungszeiten der virtuellen Messe:

Vom 20.09. bis 22.09., jeweils von 09:00-18:00 Uhr für Besucher.
Sie finden den Zutrittslink zur Messe weiter unten auf dieser Page, auf unserer XING-Events-Page, und zusätzlich direkt hier.

Bitte beachten Sie: Sie können der Übertragung des Vor-Ort-Kongresses, welcher auf der virtuellen Messe auf den Stages 1 & 2 gezeigt wird, auch nach 18:00 Uhr per Zoom-Webinar beiwohnen, wenn die Messe geschlossen hat.

Hierzu werden nach 18:00 Uhr (sollten Sie beispielsweise die Übertragung nach dem Schließen der Messe für den Tag kurzzeitig verlassen haben) die Zoom-Links direkt am Messeeingang nochmal prominent platziert.

Sie finden die jeweiligen Agenden von Stage 1 & 2 für den ersten Messetag auf der Page „Hybrider Kongress“ und die Agenda der virtuellen Messe für Tag 2, direkt weiter unten im Text.

Am dritten Tag der virtuellen Messe sind Sie eingeladen die Messe am „Tag der offenen Türe“ per kostenfreiem Eintritt -auch ohne Messepass- zu besuchen!

Die Aufzeichnung der Vorträge wird auf dem BIM-TAGE YouTube-Kanal kurz nach dem Event hochgeladen (Details folgen).

Die Ticketbuchung finden Sie weiter unten auf der Page, oder direkt hier.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

BIM-Networking-Tool

Parallel zur virtuellen Messe*

  • Für das Generieren hochwertiger Leads – dank intelligenter Suchfilter und Parameter von BIMSWARM
  • Direkt auf Besucher & Aussteller zugehen – ohne jegliche Hürden
  • Parallel neben der virtuellen Messe von 20.09. – 22.09. nutzbar, *für gültige Besuchertickets & Aussteller der virtuellen Messe
  • 14 Tage im Anschluss zur virtuellen Messe noch zugänglich!

Ab 20.9. bis 22.09.2021 Online und interaktiv

Virtuelle Messe – von 20. – 22.09. 

  • Ab 20.09. online
  • Am 21.09 mit hochkarätigen Fachvorträgen aus der Praxis: Planen – Bauen – Betreiben
  • Parallel von 20.-22.09.: BIM-Networking-Tool*
  • Mit Matchmaking für bessere Lead-Generation
  • Filter-Kategorien dank BIMSWARM
  • Niedrigschwelliger Eintritt
  • 14 Tage im Anschluss noch zugänglich

*Der Zugang zum Networking-Tool ist Ausstellern und Besuchern mit gültigem Ticket vorbehalten.

22.9.2021 kostenfreier Messeeintritt für alle Besucher

Kostenfreier Messebesuch am 22.09.

  • Tag der offenen Türe für alle Besucher!
  • Besuch aller virtuellen Stände & Austeller möglich
  • Informationen über Akteure im und aus dem BIM-Umfeld einholen
  • Direkter Austausch mit Ausstellern an den Ständen
  • Virtuelle Messeführungen durch Messeleitung
  • Virtuelles Presse-Kiosk

Beispiele der virtuellen Messestände

Unsere virtuellen Messestände gewähren Ihnen die Möglichkeiten sich im Zuge Ihrer Marketing- und PR-Strategie auf  den BIM-TAGEN Deutschland 2021 sichtbar und effektiv als Aussteller teilzunehmen!
Nutzen Sie praktische Tools zur Geschäftsanbahnung und Lead-Generation wie:

  • Live-Chat
  • Kontaktformulare
  • Externe Links oder Integrationen (bpsw. Zoom-Räume oder Calendly)
  • Produktpräsentationen per Bilder, Broschüren und Videos

Zudem haben Sie DSGVO-konform Zugriff auf eine Statistik Ihrer Standbesucher.

Alle Ausstellertickets sind für die virtuelle Messe 2021 ausgebucht! Herzlichen Dank für Ihr Interesse! Gerne können Sie noch ein Besucherticket über das Formular buchen.

Buchen Sie hier Ihr Teilnehmer-Ticket für Messe und Kongress

HINWEIS: Die Begrüßung und Eröffnung sowie der Abschluss der Speaking-Agenda im Rahmen der virtuellen Messe finden auf Stage 1 statt.

Speaker-Agenda am 21.09.2021 | Auf zwei Stages

10:00 - 10:05 Eröffnung und Begrüßung seitens der Messeleitung auf Stage 1

Dr. Josef Kauer | Geschäftsführung Hybrid Event
Alexander Huber | Leitung Virtuelle Messe

10:05 - 10:20 - Impulsvortrag BIMSWARM auf Stage 1

BIMSWARM – die IT-Plattform für die Digitalisierung des Bauwesens

Olga Rimskaia-Korsakova M.Sc., MBA |
Geschäftsfeldentwicklung und Partnerschaften
planen-bauen 4.0

Es finden aktuell mehrere großartige Initiativen im Bereich BIM und Digitalisierung der Baubranche statt. Trotzdem liegt das Bauwesen in Bezug auf die Nutzung der IT nach wie vor zurück im Vergleich zu anderen Industrien. Im Impulsvortrag wird es beleuchtet, welche Puzzlestücke noch zusammengelegt werden sollen um BIM für die breite Masse der Marktteilnehmer zugängig zu machen und wie BIMSWARM als zentrale IT-Plattform für die Digitalisierung des Bauwesens dabei unterstützen kann.

HINWEIS: Sofern nicht anders gekennzeichnet, finden die nun folgenden Vorträge immer parallel auf Stage 1 & 2 statt

10:20 - 10:35

FRILO Software GmbH

BIM – der Game Changer im Bausektor?
 .

Markus Gallenberger |
Geschäftsführer FRILO Software GmbH

Die Digitalisierung sorgt für einen fundamentalen Wandel in der Planung und beim Betrieb von Gebäuden.

In diesem Vortrag widmet sich Markus Gallenberger den Zukunftsvisionen, die mit dem Megatrend BIM in Zusammenhang stehen, und unterzieht diese einem Realitäts-Check. Dabei lässt er unter anderem die Präsentation des neuen FRILO BIM-Connector® einfließen und erklärt, inwiefern Anwender bereits heute von dieser smarten und alltagstauglichen BIM-Lösung profitieren können.

PMG Projektraum Management GmbH

Das BIM-kompatible CDE PAVE als essenzielles Instrument für die digitale Abwicklung eines Bauprojekts

Stefan Finkenzeller |
Geschäftsführer PMG Projektraum Management GmbH

Welche Funktionen sollte ein CDE für eine effiziente Abwicklung eines Bauprojekts bieten um Termine, Kosten
und Qualität einzuhalten und was ist bei der Auswahl eines geeigneten CDE zu beachten?

10:35 - 10:50

Revizto

Softwaregestützte Koordination und Kollaboration in BIM Projekten

Sascha Kühner |
Head of Sales D/A/CH + NL territory at Revizto

Eine integrierte Kollaborationsplattform ist die <<Single Source of Truth>> in unserem Projekt und bildet eine neutrale und systemunabhängige Schnittstelle zwischen sämtlichen Projektbeteiligten. Warum eine solche Kollaborationsplattform in unseren BIM Projekten so wichtig ist, und was genau die Vorteile für jeden einzelnen Projektbeteiligten sind, zeigt ihnen Sascha Kühner in dieser Session.

Simplifa GmbH

Ist BIM bei Bestandsaufzügen = Daten+ KI + IoT + 360°?

Ludwig Von Busse |
Geschäftsführer Simplifa GmbH

Simplifa zeigt, wie eine kleine BOX jeden Aufzug live ins Internet bringt. Durch die Kombination von artificial intelligence, dem Internet of Things und 360° Grad-Visualisierungen transformieren wir Aufzüge von einem analogen, intransparenten Risikofaktor in digitale und kalkulierbare Assets für z. B. Eigentümer und Property Manager. Bedarfsorientierte Wartung und Echtzeit-Zustände sind ab sofort möglich. Fährt er noch oder steht er schon?

10:50 - 11:05

Schnitzer&

Am Anfang war die Wand – BIM-Einführung im Architekturbüro
Dipl. Ing. Univ. Michael Willimek
 .

Welche Erwägungen und Weichenstellungen sollten in einem Planungsbüro getroffen werden, um fit für eine Projektabwicklung mit BIM zu werden? Welche Auswirkungen auf den Planungsprozess gibt es, wie ändern sich Honorare? Neben Aspekten zur Beantwortung dieser Fragen zeigt Michael Willimek aus der eigenen Planungspraxis auf, wie auch bei kleinen Projekten mit BIM-Workflows gearbeitet werden kann.

vrame consult GmbH

BIM Irrwege – Bauherren aufgepasst, 5 1/2 Prinzipien für „Future BIM“
Verena Gibson |
Chief Operating Officer (COO)

Die Implementierung und Einführung von BIM in eine Bauherren- oder Projektorganisation ist nach wie vor eine große Herausforderungen für alle an einem Bauprojekt Beteiligte. Mit meinem Vortrag „BIM Irrwege – Bauherren aufgepasst, 5 1/2 Prinzipien für „Future BIM“ möchte ich einen Beitrag leisten, BIM realistisch und pragmatisch anzuwenden und die Anwendung der BIM-Methode für Bauherren erfolgreich zu machen.

11:05 - 11:20

Schiller & Partner | DBD – Dynamische Baudaten

Datenbasierte Prozesse verbinden Menschen und Software
Dr. Marco Götz |
Vertriebsleiter

Das digitale Bauwerksmodell im Kontext von BIM von Informationen leben ist nichts neues. Aber was genau diese Informationen sind und wo sie herkommen, ist oftmals ein großes Fragezeichen. In diesem Vortrag sehen Sie, wie mit datenbasierten Prozessen Ihre BIM-Modelle noch effizienter für Baukosten und Ausschreibung oder Baukalkulation eingesetzt werden können. Mit der Produktfamilie Dynamische BauDaten verbinden Sie Software und Menschen.

HiPer IT

Connected BIM: unsere bezahlbare Lösung für den effizienten und nachhaltigen Immobilienbetrieb
Andrei Arbanas |
Vertriebsleitung

In diesem Vortrag erfahren Sie, wie wir statische BIM-Modelle für die Verwendung im Gebäudebetrieb „animieren“ und wie Sie „Connected BIM“ nutzen können, um wirklich leistungsstarke Gebäude zu schaffen.

11:20 - 11:35

VBI – Verband Beratender Ingenieure

BIM Next Challenge – der Umgang mit Daten
Christian Richert |
Mitglied der VBI AK-Leitung „Digitalisierung und BIM“ sowie Managing Director der EDD – Engineering & Digital Design Service GmbH

Der VBI fordert klare Regeln der Zusammenarbeit, insbesondere in dem Umgang mit BIM-Daten. Im Rahmen dieses Impulsvortrages zeigt Christian Richert, EDD – Engineering & Digital Design Service GmbH sowie VBI AK-Leiter „Digitalisierung und BIM“ am realen BIM-Projekt die Bedeutung der transparenten Datenteilung zur Entwicklung des digitalen Zwillings auf. Am Beispiel des Bürogebäudes in Köln werden das BIM – Datenmanagement dargelegt, die BIM – Modellkontrolle, Modellvarianten und BIM – Massen- und Kostenermittlung vorgeführt sowie die BIM – Qualitätskontrolle und BIM – Projektcontrolling erläutert. Im Fokus stehen dabei immer die Anforderung an die Daten-(souveränität), Datenschnittstellen und Ihre Bedeutung für die horizontale – und perspektivisch vertikale – Wertschöpfungskette Bau.

BLUEBEAM

„Koordination und Zusammenarbeit in Planung und Bau – von überall und in Echtzeit mit Bluebeam Revu“
Patrick Scheer|
Technical Account Manager

Erhalten Sie wertvolle Tipps, wie Sie Prüf- und Genehmigungsprozesse beschleunigen können, und von überall in Echtzeit mit Bluebeam Studio und Bluebeam Revu gemeinsam 2D und 3D Projektdaten prüfen und bearbeiten können.

11:35 - 11:50

Formitas AG

Effiziente BIM-Workflows mit der Formitas-Toolbox – Bauteil-basierte Freigaben von Schlitzen und Durchbrüchen
Max Weber |
BIM-Manager und Virtual Reality Experte bei der Formitas AG

Ein bauteilbasierter Freigabeprozess für Schlitze und Durchbrüche (SuD) verbessert die Planungsqualität und reduziert Nachträge durch Planungsfehler. Formitas präsentiert dieses Verfahren aufbauend auf dem für die BIM-Planung elementaren BCF-Format. Die Tools der Formitas Toolbox reduzieren den planerseitigen Aufwand des Workflows und zeigen, dass neu gedachte modellgestützte Planungsprozesse praxisnah, flexibel und anwendungssicher sein können.

Archibus

Exklusiver Video-Beitrag – Nicht verpassen!

  .

Christian Kaiser |
Geschäftsführer von Archibus

Abmoderation - 11:50 - 12:00

Mittagspause bis 13:00 Uhr

13:00 - 13:05 - Eröffnung und Start in den Nachmittag

13:05 - 13:20

Impulsvortrag der Dorsch-Gruppe

Kommunikation & Issue-Management mit BCF
am Beispiel des Projekts Neubau Schleuse Berlin-Neukölln

Stephan Müller |
BIM Development & Implementation Manager der Dorsch-Gruppe in Deutschland
für die Gesellschaften Dorsch International Consultants,
GRE German Rail Engineering und spiekermann ingenieure

Kommunikation & Issue-Management mit BCF
am Beispiel des Projekts Neubau Schleuse Berlin-Neukölln

Die DORSCH GRUPPE wurde vom Land Berlin mit der Erstellung eines 3D-Bestandsmodells eines bedeutenden 4 Kilometer Schifffahrtskanals mit bestehender Schleuse beauftragt. Die Ingenieur:innen haben von Beginn an auf die Kommunikation und Issue-Management mit BCF gesetzt. Das hat sich bewährt. Im Zuge der mehrstufigen Modellprüfung durch den BIM-Koordinator konnten mehrere Hundert Herausforderungen gemeistert werden, die sonst nie erkannt worden wären.

Impulsvortrag der HOCHTIEF ViCon GmbH

BIM – Make or Buy

  .

René Schumann |
Geschäfsführer der HOCHTIEF ViCon GmbH

Marktsituation und Entscheidungshilfe – Welche BIM-Leistungen übernehme ich lieber selbst?

13:20 - 13:35

Revizto

BIM2Field | Digitale Baustellenkoordination und Mangelerfassung

Sascha Kühner |
Head of Sales D/A/CH + NL territory at Revizto

In dieser Session stellt Ihnen Sascha Kühner vor, wie Revizto bestehende Prozesse auf der Baustelle verschlankt und digitalisiert, sämtliche Pläne und Modelle aktuell hält und diese über mobile Endgeräte auf die Baustelle bringt. Am Beispiel des Mangelmanagements wird aufgezeigt, wie das Baustellenteam mit dem Büroteam digital kommuniziert und wie Mängel erfasst, verwaltet und an die zuständigen Disziplinen und Personen weitergeleitet werden.

Singular AG

100 % Datenqualität in BIM Prozessen

Julian Amann |
Geschäftsführer der Singular AG

Ohne Qualitätsprüfung kann man sich nicht auf die Modelldaten verlassen. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Planer und Planerinnen befähigt werden können, die Qualität der BIM Modelle eigenständig sicherzustellen, mehr Sicherheit im digitalen Planungsprozess zu gewinnen und dadurch effizienter zu werden.

13:35 - 13:50

LuArtX IT GmbH

Die Zukunft ist open – BIM mit CARF

Andreas Gudrian |
Senior Consultant

Die LuArtX IT GmbH wurde 2018 gegründet und betreut seit dieser Zeit die großen Automobilhersteller und Planungsbüros rund um das Thema 3D-CAD, BIM und Consulting in der Fabrikplanung und der Infrastruktur / Technische Gebäudeausrüstung.

Als CAD-Software-Hersteller setzt die LuArtX auf die Plattform MicroStation von Bentley und entwickelt Schnittstellen zum OpenBIM (IFC, Isogen, Solar Computer und IDAT,…)
Am Referenzbeispiel unseres Kunden ROM Technik zeigen wir wie mit CARF, BIM in der Vorplanung und Vorfertigung funktioniert.
Der digitale Zwilling ist schon lange Realität, hat aber durch Building Information Modeling an Fahrt aufgenommen.

AMC Bridge

Exklusiver Videovortrag! Nicht verpassen!

Jörg Grosse-Dunker |
Regional Manager, Business Development, Europe

13:50 - 14:05

Oracle Construction and Engineering

Qualität rauf, Risiken runter mit der Oracle Aconex Modellkoordination –

Wie man die Erfolgsfaktoren im Projekt mit einem echten CDE im Griff hat

Frank Weiß |
Senior Direktor für Strategie, neue Produkte,
BIM und Innovation bei Oracle Construction und Engineering

In einem CDE laufen die Modelle und Informationen aus allen Fachrichtungen zusammen. Diese getrennten Arbeitsergebnisse müssen zusammengeführt und qualitätsgesichert werden. Die Oracle Aconex Modellkoordination mit integriertem Clash-Management und Fehlerbehebungsworkflows führt zu einer schnellen Erkennung von Problempunkten und deren Beseitigung im gesamten Projektteam. Dadurch hat der BIM-Manager das Projekt jederzeit im Griff, das Projekt-Dashboard zeigt den aktuellen Bearbeitungsstand und die kritischen Punkte, die ein Eingreifen erfordern. Damit trägt ein echtes CDE wie das Oracle Aconex CDE wesentlich zum Projekterfolg bei.

Robotic Eyes GmbH

Verortete Dokumentation in Bau & BIM –
 .

Die „digitale Lücke“ schließen
  .

Dr. Wolfgang Walcher |
Geschäftsführer der Robotic Eyes GmbH

Wo bestehende digitale Bautagebücher oder Apps fast ausschließlich auf dem Erfassen von Bildern und entsprechender Beschlagwortung und einer planbasierten Referenzierung der Aufnahmestelle beruhen, fehlt in vielen Fällen oft das Verständnis der räumlichen Verortung – in welchem Winkel ist die Aufnahme entstanden, wo hat der Erfasser hingeblickt und exakt welche Stelle hat er oder sie vor sich gesehen?

Lernen Sie mehr darüber, wie Robotic Eyes dieses Problem löst und die dahingehende Verbindung zu Bau & BIM.

14:05 - 14:20

DIN – Deutsches Institut für Normung e.V.

BIM – Einfach machen |
Ein Praxisbeispiel wie die Standardisierung
die Wendung von Open BIM nach vorne bringt.

Christine Proksch |
Dipl.Ing.-Architektin, Projektleitung DGS (DIN Gebäude Strategie)

Das volle Potenzial von BIM lässt sich in offenen BIM-Projekten ausschöpfen, bei denen verschiedene Projektbeteiligte das Gebäudemodell mit unterschiedlichen Programmen bearbeiten. Jedes BIM-Modell ist nur so gut wie die hinterlegten Informationen – je präziser die Daten, umso leistungsstärker das Modell. Diese Daten werden kostenfrei über die DIN BIM Cloud bereitgestellt und können softwareunabhängig mit Ihrem BIM-Modell verknüpft werden.

eTASK Immobilien Software

CAD2BIM – mit CAD und CAFM in die BIM Welt – Worauf es ankommt
.

Marcel Dickmann |
Head of Sales & Marketing

Die Einführung der BIM-Methodik stellt für CAFM-Nutzer besondere Herausforderungen an die Migration der CAD-Bestandsdaten. Der Immobilienbetrieb darf durch die Migration nicht zu stark beeinträchtigt werden und die mit den CAD-Plänen verbundenen Datenstrukturen müssen erhalten bleiben. Der Vortrag liefert Erfahrungswerte aus „BIM-Migrationsprojekten“ von eTASK.

14:20 - 14:35

Mensch und Maschine Deutschland GmbH

BIM für Betreiber
  .

Meike Lübbert |
Vertrieb „BIM für Betreiber“

Zentrales Informationsmanagement ist der Dreh- und Angelpunkt für Betreiber. Über eine Datenbank werden Gebäudedaten aus sämtlichen Quellen gesammelt und intelligent miteinander verknüpft und einfach über eine Weboberfläche zur Verfügung gestellt.

Das MuM Konzept „BIM für Betreiber“ beleuchtet alle Aspekte dieser Herausforderungen.

TÜV Süd Advimo GmbH

Begleitende Beratung mit BIM im Bauprojektmanagement

Alexandra Massuthe |
Head of Operations

Erfolgreiche Qualitätssicherung für den Auftraggeber durch die kombinierte Beratungsleistung von Projektsteuerung, Bauprojektmanagement & BIM-Management bei der Entwicklung, Planung und Ausführung von Bauprojekten.

14:35 - 14:50

Thinkproject Deutschland GmbH

Planen, Bauen und Betreiben –
Digitalisierung im Bau über den gesamten Projekt- und Lebenszyklus

Jörg Burghardt |
Enterprise Sales Manager, Thinkproject

Planen, Bauen und Betreiben sind eng miteinander verbunden und sollten nicht losgelöst voneinander betrachtet werden. „Bauen“ an sich ist dabei nur ein kleiner Teil des gesamten Projekt- und Lebenszyklus. Thinkproject erschließt mit seinen Lösungen das Potenzial von Daten über den gesamten Asset Lifecycle. Durch die Kombination von Daten in Verbindung mit Expertise kann die Nachhaltigkeit und Effizienz von Projekten deutlich verbessert werden.

Open Experience GmbH

Baustellen mobil dokumentieren : aktueller Stand und Zukunftstrends

Konstantin Krahtov |
Geschäftsführer der Open Experience GmbH

Die Baudokumentation wurde seit der Einführung von leistungsfähigen, mobilen Endgeräten neu definiert und so die Kontrolle der Baustelle revolutioniert. Heutzutage ist es unvorstellbar, Mängelmanagement, Fotodokumentation oder Berichtswesen ohne spezialisierte mobile Anwendungen professionell durchzuführen. Neue Technologien, wie die Künstliche Intelligenz prägen die aktuellen Entwicklungen und versprechen noch mehr Effizienz und Produktivität.

14:50 - 15:05

NOVA Building IT GmbH

NOVA AVA unterstützt mit moderner Technologie die Entwicklung Ausführung nachhaltiger Bauprojekte

Tom Schäfer |
NOVA AVA

Bereits am Anfang der Planung werden die Grundlagen für eine Nachhaltige Projektplanung festgelegt. Mit den entsprechenden Qualitäten bzw. Attributen können im CAD diverse Ausführungsalternativen erstellt werden. Mit den erstellten IFC Dateien ermöglicht NOVA in diesem Prozess eine schnelle und exakte Kostenschätzung, um die Auswirkungen auf Zeit und Kosten des Projektes zu prüfen.

Sehlhoff GmbH

Der lange Weg zu BIM und was kommt danach

Martin Hutzler |
Prokurist, Innovationscoach

Als Generalplaner im Bereich Hoch- und Tiefbau sehen wir den gesamtheitlichen Prozess des digitalen Planen und Bauens. Mehr als 200 Softwareprodukte sind bei SEHLHOFF im Einsatz und wir haben bereits einen langen Weg hinter uns und zahlreiche „Lessons learned“. Am finalen „BIM-Ziel“ sind wir noch nicht angekommen. Dennoch denken wir bereits in die Zukunft – was kommt „nach BIM“. Gerne nehme ich Sie mit auf eine kurze digitale Reise.

15:05 - 15:20

BSI Group Deutschland GmbH

Digital and Sustainable: How can the BIM standard 19650 help?

Rahul Shah |
Sector Development Director EMEA, Built Environment, BSI

Rahul Shah has over 23 years of experience, he has held leadership roles responsible for driving digital transformation, innovation, and leading on BIM strategy and implementation programmes globally. During his career Rahul has gained experience on a diverse range of projects, including large scale multi-billion-pound urban regeneration schemes. He has gained thorough understanding of the risks and opportunities of digitalization.

recordIT GmbH

BIM funktioniert auch rückwärts? Vom Bestand zum Modell!

Stefan Grubinger |
Bmstr. Dipl.-Ing., BSc., CEO recordIT GmbH

Öffentliche Infrastruktur stellt neben einem großen monetären Wert auch ein wesentliches Rückgrat unserer Gesellschaft, Wirtschaft und des täglichen Lebens dar. Aus diesem Grund sind Prüfungen und Kontrollen von Infrastrukturbauwerken und Einrichtungen unerlässlich. Wie man hierbei die Qualität steigern, Fehlerquellen ausschließen und die dafür erforderliche Arbeitszeit optimieren kann erfahren Sie hier.

PAUSE mit Networking - 15:20 - 15:50

15:50 - 15:55 - Start in den Spätnachmittag

15:55 - 16:10 | Exklusive Impulsvorträge und Key-Notes

PMG Projektraum Management GmbH

Ein Common Data Environment (CDE) als Basis für effiziente BIM-Kollaboration

Mike Riegler |
Geschäftsführer PMG Projektraum Management GmbH

Die Nutzererwartungen an BIM sind groß. Doch die Anforderungen für einen erfolgreichen Einsatz in den
einzelnen Phasen des Immobilienlebenszyklus sind sehr verschieden. Eine zentrale Antwort zur Lösung liegt im
CDE als Basis für BIM-Kollaboration von Anfang an. Der Vortrag zeigt an einem konkreten Projekt Erfolgsfaktoren auf und führt zu einem besseren Verständnis.

Revizto

3D-Modelle als Unterstützung im Gebäudebetrieb

Sascha Kühner |
Head of Sales D/A/CH + NL territory at Revizto

In dieser Session stellt Ihnen Sascha Kühner vor, wie Revizto mit Hilfe von Gaming Technologie auf einfache Weise dem FM Team die Möglichkeit gibt, die während der Planungsphase mit BIM Informationen angereicherten Pläne und 3D Modelle im Gebäudebetrieb weiterzuverwenden und sämtliche FM-relevante Informationen direkt im 3D Modell zu visualisieren und auch extrahieren zu können.

16:10 - 16:25 auf Stage 1

Heinle, Wischer und Partner

Sieger der GREEN-BIM Awards!

16:25 - 16:40 auf Stage 1

MTS Schrode 

Tobias Hesse

Sieger der GREEN-BIM Awards!

16:40 - 16:55 Exklusiver Videovortrag von ARCHIBUS

Exklusiver Videovortrag von ARCHIBUS – nicht verpassen!

16:55 - 17:10 auf Stage 1

Sehlhoff GmbH

Dr. Max Huber

Sieger der GREEN-BIM Awards!

17:10 - 17:25 auf Stage 1

ConCr

Sieger „Auf der Fährte der BIM-Löwen“

17:25 - 17:35 Uhr | Gemeinsamer Tagesabschluss auf Stage 1 zum zweiten Tag der virtuellen Messe!

Messe weiterhin bis 18:00 Uhr geöffnet.

NETWORKING-Tool weiterhin und 14 Tage im Anschluss der Veranstaltung nutzbar

Unsere Aussteller der virtuellen Messe

Gemeinsam mit

Strategischer Partner & Gastgeber - BIMSWARM

BIMSWARM ist das PORTAL für Bau-IT Produkte mit Marktplatz, Zertifizierung, Composer und API:

  • Einfachere, softwareübergreifende Zusammenarbeit zwischen Bauherren, Fachplanern, Baufirmen, Handwerkern und der öffentlichen Hand
  • Unterstützung des deutschen Mittelstandes in BIM-basierten Planungsprozessen
  • Zentrale Anlaufstelle für Informationen über IT-Produkte, Standards und Zertifizierungsverfahren für IT-Produkte

Messe-Partner - Robotic Eyes

Robotic Eyes ist Experte für Digitalisierungslösungen in der Bauindustrie!

Durch das Expertenwissen ihrer Branchenspezialisten entwickeln sie für deren Kunden schon heute die Lösungen von morgen und gehören zu den Vorreitern in Augmented Reality und AI-basierten Lösungen für die Baubranche sowie anderen Bereichen.

Partner für die Stage "Betreiben" - "Der Facility Manager"

„Der Facility Manager“ ist Leitmedium seit über 25 Jahren.

Gebäude und Anlagen besser planen, bauen und bewirtschaften. Für diese Aufgabe zeigt die Fachzeitschrift „Der Facility Manager“ Lösungen auf und gibt praxisbezogene Handlungsempfehlungen auf der strategischen Ebene der Unternehmensorganisation genauso wie auf der praktischen Ebene des Immobilien- und Liegenschaftsbetriebs.

Umfangreiche und detaillierte Marktübersichten geben Orientierung im Markt. Dazu veranstaltet die Redaktion auch die Virtuelle CAFM-Messe. In 2020 war sie der Erste, der dazu bereits die  wohl führende Online-Messeplattfform EXPO-IT einsetzte.

Die Vorträge werden aufgezeichnet und auf Youtube veröffentlicht: Hier die Aufzeichnungen von den BIM-TAGEN Deutschland 2020..

BIM-TAGE DEUTSCHLAND 2021

Deutschland's größter Hybrid-Event rund um BIM. Übertragen aus dem Allianz-Forum am Brandenburger Tor. Und virtuelle Messe.

-

Datenschutz
Wir, BIM Events UG (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, BIM Events UG (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: