Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt zu 20 Vorträgen ein

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz geförderte Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt kleine und mittlere Unternehmen der Bau- und Immobilienwirtschaft zu den BIM-Tagen Deutschland ein. Am 19. September 2022 präsentiert das Kompetenzzentrum gemeinsam mit engagierten Partner-Verbänden ein interaktives Vortragsprogramm. Mit dem Leitthema „BIM – einfach machen!“ geben über 20 Expertinnen und Experten Einblicke zum Einsatz von BIM entlang der digitalen Wertschöpfungskette Bau. Die Teilnahme erfolgt online und interaktiv und ist kostenfrei.

„BIM einfach machen“, das sagt sich schnell. Doch im Programm des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geht es um Antworten auf die Frage: Was ist sinnvoll und was weniger, wenn sich gerade kleine und mittlere Unternehmen mit der Einführung und Fortführung von Building Information Modeling in ihren Betrieben und Büros befassen. Im Rahmen des BIM-Tag Deutschlands 2022 geben engagierte Verbands-Partner des Kompetenzzentrums gemeinsam mit ihren Unternehmensmitgliedern Orientierung in Planen, Bauen und Betreiben mit digitalen Werkzeugen und Methoden. Teilnehmen kann jeder und von jedem Ort aus. Denn die Vorträge werden live gestreamt und im Anschluss auch als Aufzeichnung zur Verfügung gestellt.

Als Keynote-Sprecher wird Michael Kellner, MdB und Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, die Chancen für den Mittelstand in der digitalen Transformation darstellen. Thomas Kirmayr, Leiter des Kompetenzzentrums und Geschäftsführer der Fraunhofer Allianz Bau, wird die breite Themenpalette des BIM Tags Deutschland umreißen.

Auf der Agenda stehen anschließend folgende Themen:

„BIM aus Sicht der planenden Ingenieure.“ – „Game changer BIM – Warum fehlende Bausteine keine Rolle mehr spielen dürfen.“ – „Bericht aus der BIM Allianz: Ist Nachhaltigkeit planbar?“ – „BIM im Straßen- und Brückenbau aus Sicht einer Mittelstand-Implementierungsstrategie.“ – „Offener Datenaustausch in BIM-Modellen – Kommunikation zwischen verschiedenen Standards und einheitliche Beschreibung von Anforderungen.“ – „BIM-Daten für TGA-Planer.“ – „Der digitale Lieferschein“ – „BIM im Bestand: Warum tun sich Mehrfamilienhausbetreiber bei der Nutzung von BIM-Daten noch so schwer?“ – „BIM – gut gedacht, schlecht gemacht! Welche Herausforderungen gibt es plattformübergreifend über alle Gewerke zu lösen?“ – „Gebäudetechnik als Strukturgeber für BIM Prozesse und Facility Management.“ – „BIM einfach machen – BIM4FM beim Projekt: Sanierung der DIN-Hauptverwaltung in Berlin.“

Den Abschluss bildet die Vorstellung des „Digitalisierungs-Atlas“ des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, der einen deutschlandweiten Überblick zu BIM- und anderen Digitalisierungsprojekten des Bauwesens und ihren Akteuren bietet.

Weitere Informationen und kostenfreie Online-Tickets für die BIM-Tage Deutschland am 16., 19. und 20. September 2022 gibt es über die Website des Kompetenzzentrums:
https://www.kompetenzzentrum-planen-und-bauen.digital/kos/WNetz?art=News.show&id=1267

Über das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittlere Unternehmen und Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung mit verschiedenen Veranstaltungs- und Workshop-Angeboten, konkreten Umsetzungsprojekten und Best-Practice-Demonstratoren. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen gehört zu Mittelstand-Digital. Mit Mittelstand-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk. Weitere Informationen finden Sie unter: www.kompetenzzentrum-planen-und-bauen.digital

Was ist Mittelstand-Digital? 

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Die geförderten Kompetenzzentren helfen mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Best-Practice-Beispielen sowie Netzwerken, die dem Erfahrungsaustausch dienen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz ermöglicht die kostenfreie Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen finden Sie unter: www.mittelstand-digital.de

BIM-TAGE DEUTSCHLAND 2023

DIGITAL UND NACHHALTIG:
Planen – Bauen – Betreiben
„Neue Erkenntnissen, Erfolg und dringender Beitrag für den Klimaschutz!“

ALLIANZ FORUM am Brandenburger Tor und Online - 27. und 28. September 2023