DATENSCHUTZERKLÄRUNG – Virtuelle Messe und virtuelle Konferenz BIM-TAGE Deutschland

der BIM EVENTS UG (haftungsbeschränkt), Am Lohsiepen 101, 42369 Wuppertal

 

Datenschutzerklärung

Anlässlich Ihres Besuchs auf der virtuellen Messe speichert diese teilweise sog. personenbezogene Daten. Sowohl die Sicherheit als auch die Transparenz der verarbeiteten Daten ist uns dabei ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend informieren wir Sie daher über den Zweck, die Art und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung.

Bitte beachten Sie dabei, dass sich unsere Informationen allein auf die virtuelle Messe und den virtuellen Kongress mit Vorträgen, sowie damit assoziierte Softwarekomponenten beziehen. Unsere Messe kann dabei Links auf Websites von anderen Anbietern enthalten. Die Websites von anderen Anbietern sowie Tools oder sonstige Integrationen durch Aussteller der virtuellen Messe werden von unserer Datenschutzerklärung nicht umfasst. Sofern Sie unsere Landingpage über einen entsprechenden Link verlassen, empfehlen wir Ihnen, sich auf der Website des anderen Anbieters über den Datenschutz zu informieren.

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (§ 3 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz). Es sind sämtliche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (Art. 4 Abs. 1 EU-Datenschutzgrundverordnung. Im Folgenden EU-DSGVO). Beispielhaft seien hier Daten wie der Name, die Anschrift, die E-Mail-Adresse, die Telefonnummer und wohl auch die IP-Adresse genannt. Hingegen handelt es sich dann nicht um personenbezogene Daten, sofern die Informationen keinen Rückschluss auf Ihre Identität zulassen. Hierunter fällt zum Beispiel die Angabe des Alters, ohne konkreten Bezug zu Ihrer Person.

Wie der Besuch einer realen Messe, so dient auch die virtuelle Messe der Anbahnung und Vernetzung von Geschäftskontakten. Im Wesentlichen verarbeiten wir personenbezogenen Daten, um unseren vertraglichen Verpflichtungen gegenüber den Nutzern der virtuellen Messe nachzukommen. Die Verarbeitung der Daten ist z.B. die Voraussetzung dafür, dass wir Ihnen beispielsweise passende Kontakte, Angebote und Informationen vorschlagen können.

Sie stellen uns die Daten auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs 1 lit. b) DSGVO zur Durchführung des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrags zur Verfügung.

Die Bereitstellung dieser Daten ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, wohl aber zur Vertragserfüllung erforderlich. Wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen wollen, ist eine Teilnahme an der virtuellen Messe und dem virtuellen Kongressteil nicht gestattet.

Die BIM-Events UG ist nicht verantwortlich für jene personenbezogenen Daten, die Besucher*innen den Aussteller*innen direkt bekannt geben.

2. Erhebung und Speicherung von personenbezogenen und nicht personenbezogenen Daten

a. Aussteller der virtuellen Messe

Aussteller*innen: Wir verarbeiten automationsunterstützt jene personenbezogenen Daten, die Sie uns für die Durchführung der virtuellen Messe, die Zurverfügung-Stellung des virtuellen Messestandes, sowie die damit zusammenhängenden organisatorischen Tätigkeiten zur Verfügung stellen (Firmenname, Firmenadresse, Daten Ansprechperson, Kontaktdaten, Authentifizierungsdaten, Daten in Zusammenhang mit der Rechnung und Zahlung, Nutzungsdaten, z.B. Log-Dateien).

b. Besuch der virtuellen Messe

Besucher*innen: Wir verarbeiten automationsunterstützt jene personenbezogenen Daten, die Sie uns bei der Registrierung für die Durchführung der virtuellen Messe sowie die damit zusammenhängenden organisatorischen Tätigkeiten zur Verfügung stellen (Namen, Kontaktdaten, Authentifizierungsdaten, Nutzungsdaten, z.B. Log-Dateien).

Die BIM-Events UG ist nicht verantwortlich für jene personenbezogenen Daten, die Besucher*innen den Aussteller*innen direkt bekannt geben.

Durch den Besuch unserer virtuellen Messe werden durch den auf Ihrem Endgerät genutzten Browserdaten erhoben und diese automatisch verarbeitet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Log-File gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • Browsertyp und –version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),
  • IP-Adresse des zugreifenden Rechners,
  • Zugriffsdatum und –uhrzeit der Serveranfrage,
  • Dateiname und URL (Dateianfrage des Client).

In keinem Fall werden die durch den Besuch der virtuellen Messe erhobenen Daten verwendet, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

c. Kontaktaufnahme zu uns per E-Mail oder über das Kontaktformular

Sofern Sie uns über ein bereitgestelltes Kontaktformular oder per Email kontaktieren, ist die Angabe Ihrer Email-Adresse erforderlich. Ihre Email-Adresse wird in dem Falle gespeichert. Weitere Angaben sind freiwillig.
Die durch die Benutzung des Kontaktformulars beziehungsweise per Email von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht.
Sie werden darauf hingewiesen, dass E-Mails auf dem Übertragungsweg unbefugt und unbemerkt mitgelesen oder verändert werden können.

d. Weitere Datenverarbeitung

Neben den soeben benannten Daten setzen wir auf unserer Website auch sog. Cookies (s. hierzu 6.) ein.

3. Art und Zweck der Verwendung

Die unter 2. genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

a. Besuch der virtuellen Messe

  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der virtuellen Messe,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

b. Kontaktaufnahme zu uns per E-Mail oder über das Kontaktformular

  • Zuordnung, von wem die Anfrage kommt, um diese beantworten zu können.

b. Kontaktaufnahme der Vortragsreferenten zu ihnen per E-Mail

  • Mit der Teilnahme an virtuellen Vorträgen (z.B. via Zoom Webinar) stimmen Sie zu, dass die Referenten Ihren Teilnehmernamen während des Vortrages sehen. Sie stimmen auch zu, dass die Referenten Ihnen ggf. nach Ende des Vortrags im Rahmen einer Serien-E-Mail die Vortragsfolien zu den besuchten Vorträgen zusenden und wir ihm hierzu die entsprechende Email-Adresse dafür weiterleiten. Hierzu erteilen Sie nach uns nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DSGVO durch den Ticketkauf ausdrücklich Ihre Einwilligung.
  • Sollten Sie eine Kontaktaufnahme der Referenten im Nachgang des Vortrages nicht wünschen, ersuchen wir Sie, NICHT am Vortrag teilzunehmen.

 

c. Cookies

  • die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die unter 7. benannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter erforderlich.

d. Erstellung Benutzerkonto / Login bei/durch EXPO-IP Messesoftware

  • Registrierungsdaten / Login-Daten (E-Mail-Adresse, Passwort)
  • Sämtliche weitere, im Zuge der Registrierung bzw. im Zuge der Vervollständigung des Benutzerprofils, erhobenen Daten.

Diese Daten verarbeiten wir, um Ihnen den Zugang zu Ihrem Nutzer-Account bereitzustellen. Die Login-Daten dienen der Verifizierung ihres Kundenkontos. Über Ihr Benutzerprofil können Sie Ihr Eintritts-Ticket als Besucher für das Event buchen oder ihre Teilnahme als Unternehmensvertreter steuern, inkl. Anlegen von Firmen und Messestandgrundlagen. Sämtliche in diesem Zuge erhobenen Daten werden spätestens nach 3 Monaten nach Veranstaltungsende automatisch wieder gelöscht.

 

e. Erhebung Statistiken

  • Statistikdaten zu Besucheranzahl, Anzahl erfolgter Kontakte bzw. Matchings und/oder Bewerbungsvorgängen
  • Sämtliche weitere, im Zuge der Registrierung bzw. im Zuge der Vervollständigung des Benutzerprofils, erhobenen Daten.

 

4. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Aussteller*innen: Sie stellen uns die Daten auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs 1 lit. b) DSGVO zur Durchführung des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrags zur Verfügung

Besucher*innen: Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs 1 lit. f) DSGVO und beruht auf dem berechtigten Interesse der BIM-Events UG, den fehlerfreien Betrieb der Webseite durch das Erfassen von Webserver-Logfiles zu ermöglichen und rechtswidriges Verhalten zu verfolgen. Diese Datenverarbeitung zur Bereitstellung der Homepage ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

Weitere Details zu den verwendeten softwaretechnischen Werkzeugen:

Allgemein:

a. Besuch der Website

Die Rechtsgrundlage für die allein durch den Besuch unserer Website verarbeiteten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO. Das insoweit erforderliche berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung folgt aus den unter 3. genannten Zwecken.

b. Kontaktaufnahme zu uns per Email oder über das Kontaktformular

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch die Kontaktaufnahme über das Kontaktformular oder per Email ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DSGVO, da Sie insoweit durch die Kontaktaufnahme freiwillig Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Email-Adresse sowie etwaiger weiterer Angaben erteilen.

c. Cookies

Die Rechtsgrundlage für die durch Cookies verarbeiteten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO. Das insoweit erforderliche berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung folgt aus den unter 3 c bzw. 6 genannten Zwecken.

d. Erstellung Benutzerkonto / LogIn

Die Rechtsgrundlage für die durch Cookies verarbeiteten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO. Das insoweit erforderliche berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung folgt aus den unter 3 d genannten Zwecken.

e. Erhebung Statistiken

Die Rechtsgrundlage für die durch Cookies verarbeiteten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO. Das insoweit erforderliche berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung folgt aus den unter 3 e genannten Zwecken.

 

Verweis auf die Datenschutzrichtlinien der verwendeten Drittsoftware:

Nachfolgend wird auf die Verwendung von Drittsoftware für den Betrieb der virtuellen Messe und des virtuellen Kongresses hingewiesen:

1. Anmeldetool Xing Events: Die Anmeldung zur virtuellen Messe wird mittels Xing-Events durchgeführt. Hierfür werden die personenbezogenen Daten an die Xing Events GmbH, bzw. an New Works SE, je mit Sitz in der Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland übermittelt. Folgende Datenarten werden übermittelt:

Aussteller/innen: Anrede, Titel, Name und Firma, E-Mail-Adresse, Passwort, sonstige Daten, die Sie uns bekannt geben.

Besucher*innen: Anrede, Titel, Name und Firma, E-Mail-Adresse, sonstige Daten, die Sie uns bekannt geben.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung von Xing Events finden Sie unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

2. EXPO-IP-Lizenz: Die Messe wird mittels einer Lizenz der EXPO-IP GmbH, Robert-Bosch-Str. 7, 64293 Darmstadt durchgeführt. Folgende Daten werden erhoben:

Aussteller/innen: Adressdaten, Authentifizierungsdaten, Daten von Ansprechpartnern, Nutzungsdaten, z.B. Log-Dateien, Stammdaten, Registrierungs- und Systemzugangsdaten, Unternehmensstammdaten.

Besucher*innen: Namen, Adressdaten, Authentifizierungsdaten, Nutzungsdaten, z.B. Log-Dateien, Registrierungs- und Systemzugangsdaten.

Die BIM-Events UG hat mit der EXPO-IP GmbH eine Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Weitere Informationen zum Datenschutz der EXPO-IP GmbH finden Sie unter https://www.expo-ip.com/datenschutzhinweis/ und unter https://www.expo-ip.com/vertrags-und-datenschutz-dokumente/.

3. Verwendung des Conferencing-Tools „Zoom Webinar“:

Als Conferencing-Werkzeug wird Zoom-Webinar der Firma Zoom Video Communications, Inc. verwendet.

Nähere Informationen Ihrer Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre sind den Datenschutzhinweisen von Zoom direkt zu entnehmen: https://zoom.us/de-de/privacy.html

Diese Erklärung erläutert die Vorgehensweise von Zoom bei der Verarbeitung Ihrer „personenbezogenen Daten“, d.h. Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. „Verarbeiten“ oder „bearbeiten“ umfasst jegliche Verwendung von personenbezogenen Daten, einschließlich der Übertragung, Erhebung, Aufzeichnung, Speicherung, Verwendung, Analyse, Kombination, Offenlegung oder Löschung dieser Daten.

4. Verwendung des Networking-Tools „Congreet”:

Als Networking-Software begleitend zur virtuellen Messe wird mittels einer Lizenz der Firma Congreet GmbH, Alpenrosenstrasse 15, 82377 Penzberg durchgeführt. Congreet sammelt, verwendet und analysiert persönliche Informationen des Teilnehmers auf verschiedene Art und Weise an unterschiedlichen Stellen der eigenen Websites, sowie bei weiteren eigenen, als auch von Partnern betriebenen Diensten, um ein Funktionieren der Internetdienste zu ermöglichen und den Nutzern einen besseren Service bieten zu können. Diese Informationen entstehen durch Angabe des Benutzers, sowie durch eine Nutzung der angebotenen Dienste. Der Benutzer erklärt sich damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten in elektronischer form gespeichert werden. Sofern ein Interessent auf die Dienste von congreet zugreift, werden seine Daten anonymisiert mit Hilfe eines Cookies gespeichert. Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten des Interessenten, sondern dienen ausschließlich der Aufrechterhaltung der Funktionen der Website.

Weitere Informationen zum Datenschutz der Firma Congreet GmbH finden Sie unter https://www.congreet.com/de/datenschutz/.

5. Verwendung des Chat-Tools „Tawk.to“ 

Gegebenenfalls kann die Notwendigkeit seitens der Organisatoren der virtuellen Messe bestehen, auf das Chat-Tool des Drittanbieters „Tawk.to“ zurückzugreifen.

Als Aussteller der virtuellen Messe stimmen Sie zu, dass wir in Ihrem Namen bzw. im Namen des Ansprechpartners des jew. Ausstellers der virtuellen Messe, ein, für den Chat-Services des Drittanbieter „Tawk.to“ notwendiger Account angelegt wird, damit in weiterer Folge ein Chat am Messestand verfügbar sein wird. Der oder die Aussteller*in wird im Anlassfall seitens der Messeorganisation im Vorhinein per nicht-personalisierter Nachricht darüber in Kenntnis gesetzt. Sofern kein aktiver Widerspruch erfolgt, sind wir in der Annahme, dass die Nutzung des Services von den Aussteller*innen akzeptiert wird. Mit der Erstellung eines Nutzerkontos, im Rahmen der technischen Notwendigkeit zur Gewährleistung des Messechats, akzeptieren Sie als Aussteller auch, dass die Messeorganisation keine Sorge für die Löschung oder weitere Verwendung Ihres Accounts trägt. Sie sind als Aussteller selbst in weiterer Folge für die Löschung oder weitere Verwendung der, im Rahmen der technischen Notwendigkeit, Anlage Ihres Tawk.to-Accounts bzw. Nutzerkontos, verantwortlich.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von unserem tawk.to Chat

Die virtuelle Messe nutzt die Chat-Funktionen des Anbieters tawk.to. Zur Nutzung dieser Funktion sind Cookies erforderlich. tawk.to ist ein externer Dienstleister, der die Chat-Funktion und dessen Verwaltung ermöglicht. Mit der Nutzung des Chats nutzen Sie automatisch die Dienste von tawk.to. Alle Daten, die Sie in dem Chat-Fenster eingeben, werden an tawk.to übertragen und dort gespeichert. Sofern Sie und Messebesucher im Chat keine persönlichen Angaben (bspw. richtiger Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer etc.) preisgeben, kann man keinen Rückschluss auf Personen vornehmen. Zu den Daten, die von tawk.to gespeichert werden, gehören: Chatverlauf, angegebener Name, IP-Adresse zur Zeit des Chats und Herkunftsland. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen nur zum Schutz und für interne Statistiken. Mit der Nutzung des Chats stimmen Sie dieser Speicherung und Verwendung der Daten zu. Hier finden Sie weitere Informationen von Tawk.to: Tawk.to Privacy Policy / Datenschutzerklärung (nur auf Englisch verfügbar).

5. Aufbewahrungsdauer

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich binnen 3 Monaten ab Ende der virtuellen Messe gelöscht, es sei denn, die weitere Speicherung ist aufgrund gesetzlicher Vorgaben (z.B. Aufbewahrungspflicht gemäß BAO) oder zur Geltendmachung oder zur Abwehr von Rechtsansprüchen erforderlich. Diesfalls werden die personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gespeichert oder für jene Dauer, in der ein berechtigtes Interesse der BIM-Events UG an den Daten besteht.

6. Weitergabe der Daten an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden zu anderen als den nachfolgend genannten Zwecken genutzt.
Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, sofern:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DSGVO hierzu ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben (etwa im Rahmen einer Software- oder Tool-Integration wie Zoom),
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c EU-DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b EU-DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

7. Cookies

Unsere virtuelle Messe verwendet sog. „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die Ihr Browser bei dem Besuch der Messe automatisch erstellt und auf Ihrem Endgerät (Computer, Smartphone, Tablet, etc.) abspeichert. Cookies richten auf Ihrem Gerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.
In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.
Der Einsatz von Cookies dient vor allem dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu machen. So setzen wir sog. „Session-Cookies“ ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Die Session-Cookies werden nach Verlassen unserer Website automatisch wieder gelöscht.
Überdies setzen wir temporäre Cookies ein. Diese dienen ebenfalls der Benutzerfreundlichkeit und werden für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert. Mithilfe dieser Art von Cookies wird bei einem erneuten Besuch unserer Website erkannt, dass Sie unsere Seite bereits besuchten. Auch wird erkannt, welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Sie haben ebenso die Möglichkeit auf einzelnen Ständen Ihre Zustimmung zu Cookies zu erteilen oder diese zu widerrufen.
Sollten Sie mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sein, können Sie die Verwendung durch entsprechende Einstellungen in Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Falle womöglich nicht alle Funktionen unserer Messe vollumfänglich nutzen können. In der Menüleiste Ihres Browsers wird Ihnen über die Hilfe-Funktion angezeigt, wie Sie bereits erhaltene Cookies löschen und die Speicherung neuer Cookies abweisen können.

8. Ihre Rechte

a. Recht auf Auskunft

Gemäß Art. 15 EU-DSGVO haben Sie das Recht, die unentgeltliche Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Auf Anforderung werden wir Ihnen entsprechend geltendem Recht in schriftlicher Form mitteilen, welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

b. Recht auf Berichtigung

Gem. Art. 16 EU-DSGVO haben Sie das Recht, die Berichtigung Sie betreffender und bei uns gespeicherter unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten durch uns zu verlangen.

c. Recht auf Löschung

Gem. Art. 17 EU-DSGVO haben Sie das Recht die Löschung Ihrer bei uns gespeicherter personenbezogener Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

d. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Gem. Art. 18 EU-DSGVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 EU-DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

e. Recht auf Datenübertragbarkeit

Gem. Art. 20 EU-DSGVO haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

f. Recht auf Widerruf der Einwilligung

Gem. Art. 7 Abs. 3 EU-DSGVO haben Sie das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

g. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Gem. Art. 77 EU-DSGVO haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Praxissitzes wenden.

h. Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass Sie hinsichtlich Anfragen beziehungsweise Anträge im Zusammenhang über Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch an datenschutz@bimtagdeutschland.de richten können.

 

9. Recht auf Widerspruch

Gem. Art. 21 EU-DSGVO haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO zu widersprechen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

10. Datensicherheit

Wir setzen gemäß Art. 32 Abs. 1 EU-DSGVO zur Sicherheit bei der Verarbeitung von Daten technische und organisatorische Maßnahmen ein, um persönliche Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die im Einsatz befindlichen Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Bitte bedenken Sie allerdings, dass keine Internetübertragung absolute Sicherheit garantiert oder fehlerfrei ist. Insbesondere E-Mails, die an oder von dieser Website geschickt werden, können unsicher sein.
Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitet SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftritts verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

 

11. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2021.
Durch die Weiterentwicklung der virtuellen Messe und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

12. Hinweis zu externen Plugins und Tools der virtuellen Messe

Der Veranstalter der virtuellen Messe übernimmt keinerlei Haftung für nicht bereits nativ integrierte Plugins oder Tools, bzw. Softwarelösungen die einzelne Aussteller im Rahmen ihrer Präsenz am BIM-Tag Deutschland auf den jeweiligen Ständen integrieren.

13. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Die obige Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:
BIM-Events UG (haftungsbeschränkt)
Dr. Josef Kauer / Ralf Golinski M.A.
Am Lohsiepen 101
42369 Wuppertal

Kontakt: datenschutz@bimtagdeutschland.de

BIM-TAGE DEUTSCHLAND 2021

Deutschland's größter Hybrid-Event rund um BIM. Übertragen aus dem Allianz-Forum am Brandenburger Tor. Und virtuelle Messe.

-