„Der Facility Manager“ und die BIM-TAGE Deutschland vereinbaren Kooperation

Kooperation bei der Virtuellen CAFM-Messe und der Online-Messe der BTD ‘ 2021

Die bekannte Fachzeitschrift für das besseres Planen, Bauen und Bewirtschaften von Gebäuden und Anlagen, „Der Facility Manager“ und die Veranstalter der BIM-TAGE Deutschland haben eine Kooperation vereinbart. Ziel ist die Zusammenarbeit bei ihren virtuellen Messen. Zudem soll die Förderung des Wissenstransfers in der Transformation zur Digitalisierung und mehr Nachhaltigkeit gerade auch im Gebäudebetrieb intensiviert werden. Die am 23. und 24. März stattfindende Virtuelle CAFM-Messe und die am 21. und 22. September stattfindende Online-Messe zum Hybriden Kongress der BIM-TAGE Deutschland haben bereits bei ihrer Premiere in 2020 auf die Plattformtechnik von EXPO-IP gesetzt. Nun wurden die vielfältigen Möglichkeiten einer niedrigschwelligen und gezielten Interaktion zwischen Ausstellern und Besuchern weiter optimiert.

„Nach dem Erfolg im letzten Herbst wird die von unserer Fachzeitschrift “Der Facility Manager” organisierte CAFM-MESSE am 23. und 24. März neu aufgelegt“, so Martin Gräber, Initiator und Veranstalter. „Die Messe hat ihren klaren Fokus auf Computer Aided Facility Management Systeme, ihre Funktionalitäten und technischen Möglichkeiten. In Ergänzung zu unserer Marktübersicht CAFM-Software bietet sie den Messebesuchern, CAFM-Anwender und Neu-Interessenten einen Marktüberblick und eine direkte Vergleichsmöglichkeit der angebotenen Systeme. So wird die Produktauswahl bzw. ein Systemwechsel erleichtert. In der Kooperation mit den BIM-TAGEN Deutschland und deren Online-Messe sehen wir großartige Synergien beim Einsatz der technisch führenden Online-Messe-Plattform für die digitale Begegnung EXPO-IP.

„Bei den 2. BIM-TAGEN Deutschland geht es wieder um den Austausch zu neuen Erkenntnissen für größeren Erfolg der Branchenteilnehmer durch den Einsatz digitaler Tools und innovativer Methoden sowie dem damit einhergehenden konkreten Beitrag für einen besseren Klimaschutz“, so Ralf Golinski, Leiter des hybriden Kongresses. „Dabei adressieren wir erneut Unternehmen und Verwaltungen in ihrer Verantwortung entlang der gesamten Wertschöpfungskette im digitalen Immobilienlebenszyklus. Das größte Nutzenpotenzial durch den Einsatz von BIM wird bekanntlich für den Gebäudebetrieb, das Facility-Management und für die Eigentümer prognostiziert. Dem wollen wir gemeinsam mit dem Leitmedium dieser Lebenszyklusphase „Der Facility Manager“ mehr auf den Grund gehen und dafür konkrete Lösungsprojekte aufzeigen.“

„Neben dem hybriden Kongress stellen wir dazu eine smarte und kategorisierte Online-Plattform zur gezielten digitalen Begegnung und vorqualifizierten Lead-Generierung bereit, die von den Ausstellern individualisiert und als taktischer PR-Baustein in ihre Marketingstrategie intelligent und synergetisch integriert werden kann“, so Dr. Josef Kauer, Leiter der Online-Messe anlässlich der BIM-TAGE Deutschland. „Dazu haben wir mit unseren Erfahrungen der aus der vielleicht technisch-erfolgreichsten Online-Messe-Premieren in 2020 drei sehr gute Interaktionslösungen systemisch kombiniert, mit einer durchdachten Anwender-Kategorisierung zur Orientierung im deutschsprachigen Immobilien-Lebenszyklus verknüpft und für ein gezieltes Matching von Besucher und Aussteller optimiert.“

Alle Informationen zur Virtuellen CAFM-Messe: https://www.facility-manager.de/cafm-messe/

BIM-TAGE DEUTSCHLAND 2021

Deutschland's größter Hybrid-Event rund um BIM. Übertragen aus dem Allianz-Forum am Brandenburger Tor

-