M.Sc. Aileen Pfeil

Aileen Pfeil absolvierte ein Studium in Bauingenieurwesen an der Universität Duisburg-Essen, welches Sie mit einem Master of Science abschloss. Schon während des Studiums konnte sie Erfahrungen in der Tragwerksplanung und Projektsteuerung von Infrastruktur- und Hochbauprojekten durch ihre Tätigkeit in einem Ingenieurbüro sammeln. Weiterhin ist sie als freiberufliche Projektingenieurin im Gewerbebau tätig und konnte so auch Erfahrung in der Begutachtung von Bestandsgebäuden sammeln. Seit 2020 arbeitet sie außerdem als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Baubetrieb und Baumanagement der UDE. In ihrer Forschung befasst sie sich mit verschiedenen Themen im Bereich der Digitalisierung und Automatisierung von Baustellen. Im Fokus liegt dabei insbesondere die Automatisierung durch Robotik, mit der sie sich bereits in einem Forschungsprojekt beschäftigt hat.

Institut für Baubetrieb und Baumanagement (IBB)

Die Forschungsschwerpunkte des Instituts für Baubetrieb und Baumanagement (IBB) liegen im Life Cycle Management, Projekt- und Prozessmanagement, Building Information Modeling – Digitales Bauen, Automatisierte Bauproduktion und im Bereich Planspiel und Simulation. Ziel ist, die Projektabwicklung und das Management baurelevanter Prozesse in Zukunft weiter zu optimieren.Ein zentrales Thema sowohl in der Forschung als auch in der Lehre ist der für das Bauwesen neue Bereich des digitalen Bauens. Dabei ist das Institut für Baubetrieb und Baumanagement stark in die interdisziplinären Forschungsaktivitäten der Fakultät für Ingenieurwissenschaften in den Schwerpunkten Smart Engineering und Resource Engineering eingebunden. Dabei geht es u.a. um Methoden, Prozesse und IT-Werkzeuge für die disziplinübergreifende, systemorientierte Entwicklung innovativer, intelligenter und vernetzter Produkte, Produktionsanlagen und Infrastrukturen.

BIM-TAGE DEUTSCHLAND 2023

DIGITAL UND NACHHALTIG:
Planen – Bauen – Betreiben
„Neue Erkenntnissen, Erfolg und dringender Beitrag für den Klimaschutz!“

ALLIANZ FORUM am Brandenburger Tor und Online - 27. und 28. September 2023