Umsetzung erfolgt unter Einhaltung der behördlichen Covid-19-Vorgaben entsprechend mit Mindestabstand

Über 25 Verbände, Vereine und Kammern engagieren sich beim VERBANDSGIPFEL zum BIM-TAG DEUTSCHLAND

„Digitalisierung darf kein Selbstzweck sein, sondern muss die Voraussetzung zur zukünftigen Wettbewerbsfähigkeit durch bessere und effizientere Prozesse schaffen. Nachhaltiges Handeln braucht Information, die meist wiederum in aufwendige und oft komplexe Nachweisprozesse mündet. Die Digitalisierung muss diese Prozesse automatisieren und vereinfachen, so dass die Betriebe sich auf die Qualität ihrer Produkte und Arbeit konzentrieren können. Gleichzeitig muss die Modernisierung der Arbeitsprozesse für mehr Attraktivität in der jungen Generation sorgen und mit neuen Medien wie Videos oder digitalen Modellen zur Qualifizierung beitragen. Hierfür benötigen wir ein breites Bündnis über alle Anwendergruppen der Bauwirtschaft hinweg. Der branchen-übergreifende VERBANDSGIPFEL soll hierfür ein kollaboratives Zeichen setzen, die relevanten Kernaufgaben der Bauwirtschaft gemeinsam zu diskutieren und über die Gewerkegrenzen hinweg anzugehen.“ Thomas Kirmayr, Leiter Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen und Leiter VERBANDSGIPFEL.

Erfahren Sie gerne hier mehr über die Beteiligten.

BIM-TAG Deutschland 2020

Das Hybrid-Event mit virtueller Messe

- 12. und 13. Oktober 2020